[
  • Kinder-Verein für Eltern, Erzieherinnen und Pädagogen
  • Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 23:23

Das Thema


Kindersicherheit: Rennen und Klettern gegen Unfälle.

 Dieses Thema ausdrucken

Kinder Verein


Kinder-Verein
Dein Kinder-Verein

Kinder-Verein | Gesundheit

Kindersicherheit: Rennen und Klettern gegen Unfälle.

Kindersicherheit: Rennen und Klettern gegen Unfälle.

Beitragvon Oliver » So 9. Sep 2012, 01:00

Kindersicherheit: Rennen und Klettern gegen Unfälle.


Rund 1,8 Millionen Kinderunfälle passieren pro Jahr in Deutschland. Der Grund: Viele Kinder bewegen
sich zu wenig und haben mangelnde motorische Übung.
Rennen, Hüpfen, Krabbeln – auf den ersten Blick toben Kinder in Schulhöfen und auf Spielplätzen
in Deutschland herum wie seit jeher. Doch Experten schlagen Alarm. Das viele Sitzen, Fernsehen, Computerspielen
und das Leben in hektischen, verkehrsreichen Städten führen bei vielen Kindern zu dramatischer
Bewegungsarmut. Zu den Folgen zählen mangelnde motorische Übung und erhöhte Unfallgefahr.
Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) will Kinderunfällen nun verstärkt den Kampf ansagen.
Mit 1,8 Millionen pro Jahr sind die Unfälle nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums das
größte Gesundheitsrisiko für Kinder in Deutschland. „Mindestens 60 Prozent der Kinderunfälle sind ve rmeidbar“,
sagte Schmidt. Beim nationalen Kindersicherheitstag unter dem Motto „Gehüpft wie gesprungen“
soll das Bewusstsein von Eltern und Lehrern in bundesweiten Aktionen geschärft werden.
„Es gibt ein Defizit in der Bewegungsfähigkeit unserer Kinder“, sagt Stefanie Märzheuser, Präsidentin
der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“. Kindern mangele es nicht an angeborener
Lust auf sinnliche Erfahrung. „Sie lieben es zu klettern, zu rutschen, mit dem Ball zu spielen, in die
Pfütze zu springen, sich zu drehen, zu schwingen und aus der Höhe herunter zu springen,“ so Märzheuser.

Doch dem Bewegungsdrang stehen viele Hindernisse im Weg. Oft bringen Eltern ihre Kinder mit
dem Auto zur Schule oder gönnen ihnen aus Zeitdruck beim Fußweg keine Klettertour auf der Gartenmauer.
Eltern sollten nicht zu besorgt sein und sich Zeit nehmen, denn nur so lernen Kinder, mit
Schwung, Gleichgewicht und Schwerkraft umzugehen.
Die Autoren einer in Berlin vorgelegten Studie beklagen außerdem, dass die Hälfte der Sportstunden
an Grund- und Hauptschulen nicht von Fachlehrern gegeben werden. In der Sekundarstufe fallen
ihren Angaben zufolge bis zu einem Drittel der Sportstunden ganz aus.
Die Experten räumen ein, dass Sport auch riskant ist. Insgesamt passieren in der Schule eine Million
Unfälle pro Jahr, davon die Hälfte beim Sport. Mehr als 570 000 Kinder verunglücken zu Hause oder
in der Freizeit. Von den 475 tödlichen Kinderunfällen des Jahres 2003 passierten 213 im Straßenverkehr,
mehr als die Hälfte andernorts.
Risiken durch Ruhe zu vermeiden, ist für die Wissenschaftler der falsche Weg: „Je bewegungserfahrener
das Kind, desto weniger unfallgefährdet ist es.“ Geschicklichkeit, Kraft und vor allem Selbstve rtrauen
müssen schließlich wachsen. Nur so geraten Kinder nicht in einen Teufelskreis von Bewegungsmangel,
Misserfolgen und Verstä rkung der Defizite.

(dpa/GesundheitPro.de vom 9. Juni 2005)
Benutzeravatar
Oliver
Moderator||
Moderator||
Mitglied
Mitglied

 
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:05
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Geschlecht: Mann


ZEIGE DEINEN FREUNDEN AUF FACEBOOK DIE THEMEN, DIE DU DIR AUF
KINDER-VEREIN.ORG ANSIEHST!

Zurück zu Gesundheit


 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe 
Lernen durch Klettern (Sportklettern)

in Pädagogik

Oliver

0

1280

Unfälle auf dem Weg zur Arbeit: „Fallen Sie besser vor die H

in Recht&Gesetz

Oliver

0

1396

Zu Hause sicher leben. Gefahren erkennen, Unfälle vermeiden

in Wohnen&Bauen

Oliver

0

5017


Moderator: Kinder-Verein Moderatoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 240 Besuchern, die am Fr 27. Sep 2013, 18:25 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Foren-Übersicht Foren-Übersicht - Kinder-Verein Kinder-Verein Foren-Übersicht - Kinder-Verein Gesundheit